Heilpägogischer KreativFreiraum

Im Aufbau...

Während meiner Tätigkeit als Heilpädagogin habe ich gemerkt, dass meine Stärken im kreativen Bereich liegen.

Mit Kindern, Schülern, Klienten kreativ tätig werden, sie in ihrem Schaffen zu begleiten und ihre Fantasie anzuregen, das waren meine Herzensprojekte.

 

Nun möchte ich dies erweitern und beginne daher im Herbst 2020 mit einer Ausbildung zur kreativ-, künstlerischen Heilpädagogin. Und dann...

 

Ich möchte als Heilpädagogin nicht im Sinne einer Kunsttherapeutin tätig werden. Ich möchte begleiten, anregen und staunend den kreativen Prozess miterleben und nicht anleiten.

 


"Jeder ist kreativ"

Man braucht nur einen Impuls und Mut, dies zu zeigen. Und natürlich Raum (in zweierlei Hinsicht) und Materialien.

Dies möchte ich in Zukunft gerne anbieten.

Positive Begleiterscheinungen

Ich möchte anregen zu seinem inneren Selbst zu finden, loszulassen und Selbstvertrauen durch das eigene Tun zu entdecken.

Durch das eigene kreative Tun werden kleine und große Menschen aufnahmefähiger, wissbegieriger. Sie lernen mit ihren Gefühlen umzugehen, sich auszudrücken, Kommunikationsfähigkeit wird geschult.

Ich könnte noch weitere Punkte aufzählen, wie Motorik, Sprache, usw.

Aber mir geht es hauptsächlich um die Freude am eigenen Tun und an sich selbst. Der Rest sind positive Begleiterscheinungen.

Neugierig?

Wer zu diesem Projekt Fragen hat, mich gerne kennen lernen möchte,

evtl. sogar selbst eine Praxis hat, oder daran denkt auch etwas an dieser Art anbieten zu wollen, oder Räumlichkeit zu Verfügung stellen kann: dann bitte mich über das Kontaktformular anschreiben.

Ich freue mich!